Kaution

§ 8 der AGB: Kaution

8.1
Es wird eine preisabhängige Kaution erhoben. Die ausgewiesene Kaution ist vom Mieter per Vorkasse zusammen mit dem Materialmietbetrag auf das Konto des Vermieters zu entrichten. Die Kautionshöhe wird in der Zahlungsaufforderung ausgewiesen.

8.2
Werden die Mietobjekte nach Ablauf des Mietzeitraums dem Vermieter in ordnungsgemäßem Zustand zurückgegeben, wird die geleistete Kaution innerhalb eines Monats nach dem Mietzeitraum auf das Konto des Mieters zurückerstattet. Soll ein anderes Konto als das des Mieters dafür in Anspruch genommen werden, ist dies dem Vermieter schriftlich mitzuteilen. Die Materialrückgabe hat durch den Mieter persönlich zu erfolgen, andernfalls werden ihm mindestens 50 % des Kautionsbetrags abgezogen. Erfolgt bei stark verschmutzten Innenzelten keine Reinigung des Zelts durch den Mieter, können bis zu 50 % der Kaution abgezogen werden.

8.3
Reduziert sich die Kaution durch Mieterhaftung, wird dem Mieter bereits bei Rückgabe der Mietobjekte der Betrag der Kautionsreduzierung mitgeteilt. Als Bestätigung und Nachweis über die Reduzierung unterzeichnet der Mieter einen Beleg.

8.4
Wird die Kaution aufgrund von Beschädigungen, Totalverlust usw. verwirkt, behält der Vermieter den gesamten Kautionsbetrag zur Deckung der Schadenskosten ein. Die weitergehende Umlage der Kosten nach § 7.2 dieser AGB bleibt dem Vermieter vorbehalten. Auch hier unterzeichnet der Mieter einen Beleg zur Bestätigung.



Die Kaution staffelt sich wie folgt:
  • bis 300 € Miete: 50 € Kaution
  • über 300 € bis 500 € Miete: 100 € Kaution
  • über 500 € bis 700 € Miete: 150 € Kaution
  • über 700 € bis 1.000 € Miete: 300 € Kaution
  • über 1.000 € bis 1.500 € Miete: 500 € Kaution
  • über 1.500 € Miete: 1.000 € Kaution
  • für Ticketangebote ("Tickets + Gutscheine") und open-air-ware-Artikel ("Zubehör kaufen") fällt natürlich keine Kaution an
    • Registrieren